Stellungnahme zur geplanten Waldvernichtung in Fatloh

Wir haben eine Stellungnahme abgegeben, nachdem wir durch die Bürgerinitiative "Rettet das Hexbachtal" über die geplante Waldvernichtung und anschließende Bebauung mit Flüchtlingsunterkünften informiert wurden ...
Mehr auf
:  aktuell/gruenflaechen/stellungnahme_fatloh/
Stellungnahme
als PDF-Datei herunterladen

Bäume als Naturdenkmal - Exkursion

Am Sonntag vor dem „Tag des Baumes" fand eine Exkursion mit dem BUND zu besonders schönen, seltenen oder alten Bäumen statt, die in Essen unter Naturdenkmalschutz gestellt werden. Im Krayer Volksgarten fanden wir nicht nur Bäume an:

Wald in der Großstadt - was ist das?

 

Ein kostbares Gut - und ein bunter Strauß von Problemen!

Nur noch wenige Restflächen
in isolierter Lage,
mit intensiver Freizeit- und Erholungsnutzung,
sollen außerdem noch Lebensraum für störempfindliche Pflanzen und Tiere sein.

Die BUND AG Wald bemüht sich,

  • aufzuklären,
  • sich einzumischen,
  • zu verhindern,
  • zu schützen
  • zu initiieren
  • dicke Bretter zu bohren,
  • wachsam zu sein

- und sucht immer neue Verbündete.



Wir pflanzen Obstbäume für eine Streuobstwiese

Trotz Großstadt möglichst zukunftsfähiger Wald - dafür kämpfen wir.

Unsere Themen:

Naturschutz
Erholungsnutzung
Bodenschutz
Biotopverbund
Holzernte
Straßen- und Parkbäume
Landschaftsplanung
Sport und Jagd

Unsere Aktivitäten:

Öffentlichkeitsarbeit
Stellungnahmen
Pflanzaktionen
Vertretung in Gremien
Leserbriefe
Info - Stände
Planung
Anträge



Fragen oder Anregungen zu unseren Aktivitäten?
Informationsbedarf?
Interesse mitzumachen?

Termine der Kreisgruppe

Kontaktaufnahme erwünscht unter: Tel.: 0201/713274 (Cornelia Fitger)



Broschüre als PDF (auf das Bild klicken)

25.4.2016: Vortrag zum Internationalen Tag des Baumes

Montag, den 25. April um 18 Uhr

eröffnet Umweltdezernentin Simone Raskob den

„Internationalen Tag des Baumes“ in der Volkshochschule, Burgplatz 1 im Großen Saal.

In einem reich bebilderten Vortrag hebt anschließend Arne Thun (Grün und Gruga) die besondere Bedeutung und den Schutzbedarf unserer Bäume hervor.

Musikalisch begleitet Hans Günther Weber (VHS/FMS)
die Veranstaltung am Flügel mit Klavierstücken von
John Sibelius „Cinq morceaux op.75“ (1914-1919).