Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Kreisgruppe Essen

Wir haben es satt! – Zug-Reise zur Demonstration in Berlin

12. Dezember 2018 | BUND Aktivitäten, Landwirtschaft, Nachhaltigkeit, Pestizide

BUND-Essen ist dabei. Kommen Sie mit zur Demo in Berlin am Samstag, den 19. Januar 2019

 (Alexander Puell (www.wir-haben-es-satt.de))

Industrielle Landwirtschaft stoppen

Immer mehr Menschen erkennen, dass 60 Milliarden EU-Förderung einer industriellen Landwirtschaft nutzt, aber vielen extrem schadet. Aktuell gilt: Wer viel Land besitzt, erhält viele Subventionen, egal was und wie produziert wird. Verlierer dieser Politik sind:

 

 

  • Die Bauern und Bäuerinnen, die meist ortsnah produzieren und massenhaft aufgeben müssen (siehe z.B.: Agrarstrukturerhebung der Landwirtschaftskammer NRW zum Höfe-Sterben),

  • Unsere Böden, die mit Pestiziden und Gülle belastet werden und unser Trinkwasser bedrohen,

  • Unsere Haus-Tiere, die in Großställen ein kurzes Leben fristen, immer noch betäubungslos kastriert (Ferkel) oder millionenfach (männliche Küken) vergast werden und darüber hinaus mit immer mehr Antibiotika behandelt werden müssen,

  • Unsere Insekten, die mit Glyphosat und anderen Insektiziden einem beispiellosen Artensterben ausgesetzt sind,

  • Uns Verbraucher/innen durch belastete Lebensmittel,

  • Menschen in anderen Teilen der Welt, die durch unsere hoch subventionierten Importe ihre heimischen Produkte nicht mehr loswerden (wir produzieren in Deutschland 15 % mehr, als wir selbst essen könnten und importieren außerdem noch Fleisch),

  • Dem Regenwald in Südamerika, weil hier massenhaft Futtermittel für unsere Tierproduktion in Monokulturen angebaut werden.

Deshalb, auf zur Demonstration nach Berlin:

Schluss mit den Steuermilliarden an die Agrarindustrie! Der Umbau zu einer bäuerlichen und ökologischeren Landwirtschaft kann nicht mehr warten!

Anmeldung für die MITREISE auf hier auf unserer Website der BUND-Kreisgruppe Essen oder direkt unter wir-haben-es-satt(at)bund-essen.de

Änderung: Wir fahren nun mit dem Zug, nicht mehr mit dem Bus, daher haben sich die Kosten geändert:

Kosten: 50,00 € für Hin- und Rückfahrt (nähere Informationen hier)

BUND-Mitglieder: 45,00 € für Hin- und Rückfahrt  

Tipp: Die BUND-Jugend bietet für extrem wenig Geld jungen Menschen von 15 bis 26 Jahren eine Busreise & Unterkunft nach Berlin an. Sei dabei: https://www.bundjugend-nrw.de/termin/wir-haben-es-satt-fahrt/

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb