BUND-Kreisgruppe Essen

Gewässerschau im Schellenberger Wald

4. Tour der AG Wasser am Sonntag, 4.10.2020 in das Bachsystem des Schellenberger Waldes

Am 4. Oktober – 14.30 h erkundet die AG Wasser zu Fuß das Bachsystem des Schellenberger Waldes. Der Borschbach, der Schellenberger Bach und einige namenlose Zuflüsse durchfließen hier einen Buchenmischwald mit altem Baumbestand und reich entwickelter Strauch- und Krautschicht. Bei einem bequemen Spaziergang von ca. 1,5 - 2 Std. Dauer schauen wir uns verschiedene Zuflüsse und zum Teil problematische Verrohrungen an und bilden uns ein Bild vom Zustand dieser Gewässer in unserer Stadt. Neben unseren erfahrenen WasserkundlerInnen begleitet uns der Baumschutzexperte Thomas Hübscher, um uns das Gebiet in seiner Bedeutung als wertvollen Bestandteil im Verbund der Laubwaldstandorte und für den Biotopverbund im Bereich des Essener Südens näher zu bringen. Mit etwas Glück erfahren die Teilnehmenden auch, wie die Weinbergschnecken von den Waldkalkungen profitiert haben. Man darf gespannt sein.

Wer neugierig ist in Zeiten des Klimawandels etwas über die Gewässer vor seiner Haustüre zu erfahren, ist herzlich willkommen.

Startpunkt: Sartoriusstraße / Wuppertalerstraße (s. Skizze) – Sonntag, 4.10.2020, 14.30 Uhr

Nach Ende der Tour möchten wir gemeinsam in einer Gastronomie in der Nähe für einen abschließenden Umtrunk einkehren.

Wer dabei sein möchte sendet bitte eine Mail an: martin.kaiser(at)bund-essen.de

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

04. Oktober 2020

Enddatum:

04. Oktober 2020

Uhrzeit:

ab 14.30 Uhr, ca. 1,5 - 2 Stunden

Ort:

Sartoriusstraße / Wuppertalerstraße in Essen

Bundesland:

Nordrhein-Westfalen

BUND-Bestellkorb