BUND-Kreisgruppe Essen

Tatort Erde - Ein Planet wird verändert

Ausstellung mit Veranstaltungsreihe

18. Februar bis 19. Juni 2020

Durch seine Aktivitäten ist der Mensch der Hauptverursacher des gegenwärtigen Klimawandels und des Artensterbens. Riesige Mengen Müll und die Vergiftung des Bodens, des Wassers und der Luft sind weitere Aspekte einer gravierenden Veränderung der Lebensbedingungen für alle Lebewesen auf der Erde.

Komprimiert auf kleinem Raum zeigt die Ausstellung Objekte des täglichen Lebens und weist anhand von Modellen und Nachrichten auf die Notwendigkeit anderer Denk- und Handlungsweisen hin. Damit verdeutlicht die Präsentation die Einzigartigkeit der Erde als unersetzbare Heimat des Menschen und aller Lebewesen.

Ausstellungseröffnung:

Dienstag, 18. Februar 2020, 18:15 Uhr

mit Vortrag und anschließendem Umtrunk.

Weitere Veranstaltungen dieser Reihe können Sie hier einsehen (pdf).

Eintritt frei

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

18. Februar 2020

Enddatum:

19. Juni 2020

Ort:

Volkshochschule Essen, Burgplatz 1, Ausstellungsfoyer 1. Etage

BUND-Bestellkorb