BUND-Kreisgruppe Essen

Buchrezension „Die Humusrevolution“

broschiert 240 S.; oekom verlag 2017

ISBN-13: 978-3865818386

Erscheinungstermin: 20.02.2017

Preis:19.95 €

Das Buch „Die Humusrevolution“ ist übersichtlich und gut lesbar geschrieben. Es verweist auf eine Fülle weiterführender Literatur zu nachhaltigen landwirtschaftlichen Methoden, stellt zahlreiche gelungene Projekte vor und macht Mut zum Nachahmen.

Dass Humus die Fruchtbarkeit und das Wasserspeichervermögen des Bodens verbessert, ist zwar lange bekannt – aber die konventionelle Landwirtschaft bewirkt das Gegenteil: der Humusanteil ist sehr gering und es gibt nur wenige Poren im Boden, was zu schneller Austrocknung bei Regenmangel und Erosion bei Starkregen führt. Dadurch werden die Minerale des Kunstdüngers ausgewaschen und belasten die Gewässer.
Baut man dagegen durch geeignete Methoden den Humus im Boden auf, entstehen gut strukturierte, fruchtbare, belebte Böden, auf denen die Pflanzen stabiler und gesünder sind. Gleichzeitig – und das ist „die Revolution“ schafft man eine CO2-Senke. Die 4p1000-Initiative (eine Steigerung des Humusgehalts aller Böden weltweit um 4o/oo) würde einem CO2-Speicher von 1,2 Gigatonnen entsprechen, wodurch die aktuelle Emissionssteigerung kompensiert werden könnte. Da alle Humus aufbauenden Methoden eine konsequente Abkehr von der konventionellen Landwirtschaft erfordern, würde darüber hinaus die Biodiversität gefördert. Und es entstünden als Kollateralnutzen klima- und umweltfreundliche Wirtschaftsformen.
 

Bei so viel Gutem in „Die Humusrevolution“ fällt es nicht weiter ins Gewicht, dass mindestens an einer Stelle (mit dem Foto der von Hand bestäubten Blüten in China als Beleg für den dramatischen Verlust an Bienen) eine Fehlinformation übernommen wurde. Möglicherweise sind auch nicht alle Aussagen zu Terra preta hieb- und stichfest: Deshalb sind alle Interessierten eingeladen, die Methoden zu erproben. Manchmal sind die Methoden zwar gut, die Anleitungen dazu aber unzureichend. Solches Wissen zu sammeln und weiterzugeben, wird uns der Humusrevolution näher bringen!

 

 

BUND-Bestellkorb