Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Kreisgruppe Essen

Über viele Jahr hat sich die BUND-Kreisgruppe monatlich zu offenen Plena getroffen und mal mehr, mal weniger intensiv und konstruktiv sowohl über gut vorbereitete wie auch spontan eingebrachte Inhalte diskutiert.

Der Kreis der Teilnehmer ist seit Jahren sehr überschaubar geblieben. Wie kritische Rückmeldungen gezeigt haben, lag das auch daran, dass in den Plena nicht die auf Kontinuität ausgerichtete inhaltliche Arbeit zu leisten ist, die vielen Aktiven am Herzen liegt und der konkrete Nutzen hinter den Erwartungen zurückblieb. Der Vorstand hat daher Anregungen aufgegriffen, die Plena zugunsten der Arbeit in Arbeitsgruppen in ihrer Häufigkeit zu reduzieren und inhaltlich klarer zu strukturieren.

 

Was sollen Plena zukünftig leisten?

Das Plenum soll gut vorbereitete Inhalte zum Abschluss bringen und gegebenenfalls Entscheidungen treffen, wo eine Arbeitsgruppe das nicht alleine kann.

Ein Plenum bietet die Möglichkeit sich mit einem Schwerpunktthema öffentlich zu präsentieren. Des Weiteren soll das Plenum dazu dienen, den Arbeitsgruppen Gelegenheit zu geben, ihre aktuellen Aktivitäten vorzustellen, allgemeine und für alle interessante Informationen auszutauschen und auf aktuelle Termine hinzuweisen. Nicht zuletzt: Plena können ein erster Anlaufpunkt für Menschen sein, die sich engagieren wollen.

Vorgesehen sind vorläufig vier Plena, also offene Mitgliederversammlungen, pro Jahr. Eine weitere Mitglieder Versammlung ist die satzungsmäßig vorgeschriebene Jahresmitgliederversammlung, in der auch alle „formalen“ Aspekte des Vereinslebens (u.a. Haushalt) entschieden werden.

Der Vorteil einer thematischen Entfrachtung von Plena ist, dass sich nicht alle Teilnehmer eines Plenums mit einem Thema von eher speziellem Interesse befassen müssen. Generell muss es darum gehen, dass zukünftig intensiv und kontinuierlich an Themen gearbeitet wird – dazu sind ausschließlich Arbeitsgruppen (auch ad-hoc-Gruppen) der richtige Rahmen.

 

Was sollen Plena nicht leisten?

Es geht beim Plenum nicht darum, Themen und Anregungen „einzubringen“: das geht auf vielen Wegen, abhängig davon, welchen Effekt es zu erzielen gilt. Manchmal hilft schon eine einfache Mail oder ein Anruf. Es ist eine der Aufgaben des Vorstandes solchen Themenvorschläge angemessene Aufmerksamkeit zu widmen und diese gegebenenfalls auch in die Mitgliederschaft weiterzureichen. Nicht zuletzt soll auch die Website der breiteren Streuung von Themen und Anregungen von allgemeinem Interesse dienen.

 

Plena 2019

Mittwoch, den 6. Februar

Mittwoch, den 8. Mai

Mittwoch, den 7. August

Mittwoch, den 6. November

BUND-Bestellkorb