Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Kreisgruppe Essen

Die Richtlinie der Europäischen Union für "Saubere Luft für Europa" gibt die Werte vor, die mit Luftreinhalteplänen überprüft und in belasteten Gebieten mit geeigneten Maßnahmen gesenkt werden sollen. Insbesondere Feinstaub (PM10) und Stickstoffdioxid (NO2) sind hier in der Diskussion. In Essen werden an 11 Stationen Daten erhoben, wobei 2017 an fünf Messpunkten noch Überschreitungen des Grenzwertes für Stickstoffdioxid (NO2) auftraten.

Der seit 2008 geltende Luftreinhalteplan Ruhrgebiet (aufgeteilt in drei Bereiche) wird nun aktualisiert. Die Neuerungen des Teilplans West für Essen waren zur Mitbestimmung 2018 ausgelegt. Lesen Sie hier die dezidierte Stellungnahme der BUND Kreisgruppe Essen, die sich in vielen Punkten für Verbesserungen einsetzt. Zum Vergleich empfiehlt es sich, den Entwurf des Luftreinhalteplans (s. Link), den Kritikpunkten gegenüber zu stellen.

BUND-Bestellkorb