Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Kreisgruppe Essen

Holzverbrennung ist nicht klimaneutral

13. Mai 2020 | Wald, Ressourcen & Technik, Nachhaltigkeit, Energiewende, Klimawandel

Film und Hintergrundinformation zum ZDF-Frontal-21-Beitrag: Klimaschutz auf dem Holzweg – Wird unser Wald verheizt?

WÄLDER SIND KOHLENSTOFFSPEICHER

HOLZVERBRENNUNG IST NICHT KLIMANEUTRAL

Der ZDF-Beitrag räumt mit einem gängigen Vorurteil auf, dass der hoch geförderte Brennstoff „Holz“ klimaneutral sei. Den Filmbeitrag sehen Sie hier. Leider sind in den letzten Jahren die Filmbeiträge so kurz geworden, dass wichtige Begründungen und Hintergrundinformationen auf der Strecke bleiben. Aber zum Glück gibt es anlässlich des Filmbeitrags ein kurzes Hintergrundpapier. Die Autorinnen weisen nach: „Im Zuge der Energiewende in Deutschland ist auch förderpolitisch ein Irrweg beschritten worden. Im Wald geerntetes Holz darf auf keinen Fall als vermeintlich klimaneutraler Brennstoff genutzt werden (...). Holz ist ein Wertstoff, der in langlebigen und wertvollen Holzprodukten eingesetzt werden muss (...).“

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb