Holunder- oder Fliederbeersuppe (1 Person)

 (Marie-Rose Joos)

Holunder ist eine überall zu findende wunderbare Heilpflanze, von der man sowohl Blüten wie Beeren (nicht roh) in vielen Rezepten verwenden kann. In diesem heißen Jahr sind die allerersten jetzt schon Anfang August reif, aber die Hauptsaison kommt noch.

Schwarzen Holunder nicht mit dem kniehohen giftigen Zwergholunder verwechseln! 

Alle Beeren sollen tiefschwarz sein, deshalb verlesen.


  • 60 - 100 g Beeren
  • ½ Birne oder süßer Apfel oder 3 - 4 Pflaumen oder Zwetschgen
  • Saft ¼ Zitrone
  • 1 cm Stangenzimt

Gut durchkochen, als heiße Fruchtsuppe oder als Kaltschale

Aus durchs Sieb gepressten gekochten Beeren ist Mus zu gewinnen, das man sehr gut einfrieren kann und womit die Suppe eher noch besser ist. Im Winter schmeckt es auch sehr gut mit Ingwer und Zitronenschale und hilft gegen Erkältungen.

Guten Appetit wünscht Marie-Rose Joos

 (Marie-Rose Joos)