Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Kreisgruppe Essen

Müllverbrennung gefährlicher Stoffe im Essener Stadthafen

04. Juli 2019

BUND-Essen informiert und bezieht Stellung.

Betriebsgelände der Fa. Harmuth im Essener Stadthafen. Im Hintergrund: Schornstein der Fa. Trimet  (Martin Kaiser)

Der alte, zwischenzeitlich stillgelegte Ofen der Firma Harmuth soll wieder in Betrieb gehen. Die Betreiber Harmuth und Lobbe GmbH planen mitten in unserer Metropole, die dem Luftreinhalteplan unterliegt, eine Verbrennung gefährlicher Stoffe. Ist das die „smarte“ Ansiedlung neuen Gewerbes für die Projekte wie „Freiheit Emscher“? Politik und Stadtgesellschaft sind gefordert hier Stellung zu beziehen. Lesen Sie unsere Recherchen und Stellungnahmen zum Thema unter unserer neuen Rubrik „Müllverbrennung in Essen“!

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb