Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND-Kreisgruppe Essen

Der Fleischatlas – Grafiken und Texte über „Tiere als Nahrungsmittel“

Heinrich Böll-Stiftung/BUND/Le Monde diplomatique

Industrielle Landwirtschaft, das ist ein weites Feld. Den Gesamtkomplex behandelt der am 9.1.2019 in gedruckter Form erschienene Agrar-Atlas. Herausgegeben wird dieser gemeinsam von Heinrich Böll-Stiftung / BUND / Le Monde Diplomatique. Speziell über die negativen Auswirkungen der Fleischproduktion informierte schon zum dritten Mal in 2018 der von der gleichen Herausgebergruppe verantwortet Fleischatlas, der auch gleich mit der Darstellung von Alternativen überzeugt. Genug Futter, die lange Fahrt nach Berlin kommunikativ zu gestalten.

Agraratlas und Fleischatlas gibt es für den Reader als auch in verschiedenen anderen Formaten, den Fleischatlas übrigens mit Stand von 2016 auch in einer regionalisierten Form.

Wer etwas umfangreichere Literatur zum Thema mag, sei auf unsere Meldung zu den Landes- und Bundeszentralen für politischen Bildung verwiesen. Diese bieten auch zur Landwirtschaftspolitik aktuelle Sachbücher für wenig Geld an.

Ganz praktisch und fair geht es mit den Rezept-Heften von Fairtrade zu. Zahlreiche Ausgaben aus den letzten zehn Jahren gibt es zum freien Download.

Teilen Sie uns (internetredaktion(at)bund-essen.de) Ihre Meinung zum Thema mit, gerne auch konkrete Anregungen zum Nach- und Mitmachen.

BUND-Bestellkorb